Buchung & Ablauf

Buchung

Termine

  • Ganzjährig samstags, sonntags und an Feiertagen
  • Werktags auf Anfrage

Boot und Tauchgang

  • Das Tauchboot bietet Platz für 12 Taucherinnen und Taucher
  • Üblicherweise nur geschlossene Gruppen
  • An der Jura gilt eine maximale Tauchzeit von 45 min unabhängig vom Gasgemisch
  • Das Eintauchen ins Wrack der Jura ist aus Gründen des Denkmalschutzes strikt verboten

Preise

  • Jura mit bis 5 Personen SFr 125.- komplett
  • Jura mit 6 – 12 Personen SFr 25.- pro Person
  • Tauchplätze im Überlinger See auf Anfrage
  • Ganztagesausfahrten auf Anfrage

Abfahrtszeiten & Abfahrtsort

  • Start im Yachthafen Kreuzlingen (beim Bootskran gegenüber dem Restaurant Seegarten)
  • Am einfachsten im Routenplaner Bleichestrasse 42, 8280 Kreuzlingen eingaben
  • Die vereinbarte Zeit gilt als Abfahrtzeit des Bootes mit voll ausgerüsteten Tauchern
  • Die Fahrt dauert ca. 10 min bis zur Jura

Pressluft für Taucher

Sauerstoffkompatible Pressluft kann über die PureAir zertifizierte Bauer Luftfüllanlage des Tauchclub Bodensee bezogen werden.

VertragsBedingungen

  1. Die Leistung beinhaltet den Transfer zwischen dem Kreuzlinger Hafen und dem vereinbarten Tauchplatz. Die Führung der Tauchgänge ist nicht Teil der Vereinbarung.
  2. Die Tauchgruppe benennt den verantwortlichen Tauchgangsleiter vor Beginn des Tauchganges.
  3. Die Taucher haften selbstständig für alle Aktivitäten ausserhalb des Bootes und am Tauchplatz, insbesondere für die adäquate Ausbildung, Erfahrung und kaltwassertaugliche Ausrüstung, um entsprechende Tauchgänge sicher durchführen zu können.
  4. Bei Juratauchgängen verpflichten sich die Teilnehmer, die maximale Tauchzeit von 45 min nicht zu überschreiten und nicht in das Wrack zu tauchen.
  5. Die vereinbarte Uhrzeit ist die Abfahrtzeit des Bootes mit voll ausgerüsteten Tauchern.
  6. Tritt die Gruppe die Ausfahrt nicht an, kann die Zahlung nicht rückerstattet werden.
  7. Sollte eine Ausfahrt wegen nicht zu beeinflussender Umstände nicht ausgeführt werden können (z. B. Sturmwarnung, Sperrung des Tauchplatzes,…) und ein alternativer Termin nicht möglich sein, so wird die Zahlung umgehend zurückerstattet. Zusätzliche Kosten wie Anreisespesen, Übernachtungskosten und ähnliche können nicht geltend gemacht werden. Über einen sicherheitsbedingten Abbruch der Ausfahrt entscheidet ausschliesslich der Schiffsführer.